1. Mannschaft: SG Badem 1:2 FV Engers

1. Mannschaft: SG Badem 1:2 FV Engers

Wieder 0 Punkte gegen Engers
SG Badem verliert auch erstes Heimspiel gegen Engers

Am Samstag hatten wir den FV Engers bei uns in Badem zu Gast. Aber auch dieses Mal gab es für uns gegen diese Mannschaft nichts zu holen.
Die Gäste aus Neuwied waren von Beginn an das bessere Team. Sie kamen besser in die Zweikämpfe und waren sehr lauffreudig. Wir kamen gar nicht richtig ins Spiel und mussten so in der 14. Min. das 0:1 hinnehmen. Nach einer tollen Kombination ließ der Stürmer Lubaki Torwart Andreas Wonner keine Chance. Die Gäste waren weiterhin das bessere Team und hätten sogar die Führung noch ausbauen können. Kurz vor der Pause kamen wir trotzdem zum Ausgleich durch Moritz Habscheid. Doch wie letzte Woche gegen die SG Schoden, kassierten wir praktisch mit der nächsten Aktion wieder ein Tor. Vorausgegangen war ein Mißverständnis in der Abwehr. Dieses nutzte wiederum Giovani Lubaki zum 2:1 für den FV Engers.
In der zweiten Hälfte hatte wir zwar noch Möglichkeiten zum Ausgleich, doch Damian Machon konnte die Torchancen nicht nutzen. Auch die Gäste aus Neuwied hatten noch Gelegenheiten, doch es blieb am Ende bei einem verdienten Sieg für den FV Engers.
Nach einer eher unglücklichen Niederlage in Irsch war die Niederlage im Heimspiel verdient. Beide Trainer sahen in der Laufbereitschaft und dem Siegeswillen Vorteile bei dem Gästeteam. Am Sonntag geht es nun zum Aufsteiger nach Neitersen. Diese sind perfekt in die Saison gestartet und stehen nach 2 Siegen auf dem 1. Tabellenplatz. Wir müssen vor allem unsere Torchancen besser nutzen um in  Neitersen etwas Zählbares mitzunehmen.
Da war doch noch…
In der Rubrik da war doch noch kann ich heute leider nichts erzählen, da Christoph Gerten und ich nicht da waren. Ich könnte zwar einiges von der Hochzeitsfeier erzählen auf der wir waren, doch das würde den Rahmen hier sprengen…

Ticker:
0:1 Giovani Lubaki (18. Min.)
1:1 Moritz Habscheid (41. Min.)
1:2 Giovani Lubaki (42. Min.)
Zuschauer: 220
Aufstellung:
Andreas Wonner, Robin Eiden, Christopher Keil, Joscha Haubricht, Tobias Stoffel (80. Min. Maik Illigen), Moritz Habscheid, Pierre Valerius, Nils Habscheid (59. Timo Schakat), Mike Schwandt, Damian Machon (75. Min. Dominik Kaschube), Alexander Berscheid
Weiterhin im Kader: Christian Esch, David Reinhard, Markus Plei

 

17.08.2015 / Koster

Keine Kommentare

Kommentar verfassen