1. Mannschaft – Nachbericht zum Spiel in Konz

1. Mannschaft – Nachbericht zum Spiel in Konz

Wichtiger Sieg in Konz

Am Sonntagnachmittag hatten wir eine schwierige Aufgabe in Konz zu bewältigen. In der Hinserie verloren wir das Heimspiel in Badem mit 1:2.

Zu Beginn hatten wir etwas Probleme mit dem Kunstrasen. Nach einigen Minuten kamen wir dann besser in die Partie. Der Führungstreffer fiel nach einem Freistoß von der rechten Seite. Der Ball war wie maßgeschneidert für unseren Spielführer Joscha Haubricht, der den Ball zum 1:0 einköpfte. Kurz vor der Pause hätten wir durch Moritz Habscheid den zweiten Treffer erzielen können, doch der Ball sprang vom Lattenkreuz wieder ins Spielfeld zurück.

In der zweiten Hälfte passierte nicht mehr viel, die Konzer stemmten sich zwar gegen die drohende Niederlage, doch konnten sie keine Torchancen rausspielen. Unsere Konter konnten wir auch nicht nutzen. Kurz vor Schluss hätten wir durch einen Foulelfmeter (nicht wie in anderen Medien falsch berichtet) den Deckel drauf machen können, doch ein Spieler, der hier namentlich nicht erwähnt werden möchte, schoss in die Ecke, die sich der Tormann ausgesucht hatte.

Da war doch noch…

Nico Hansen, Assistent von Torwarttrainer Horst Hansen, bekam Anfang der ersten Hälfte vom Linienrichter „Ersatzbankverbot“.

Aufstellung:

Markus Plei, Tobias Stoffel, Joscha Haubricht, Christian Esch, Robin Eiden, Maik Illigen (31. Min. David Reinhard), Timo Schakat, Alexander Berscheid, Moritz Habscheid, Mike Schwandt, Daniel Robertz (63. Min. Jan Schmitt)

 

Keine Kommentare

Kommentar verfassen